Zum Inhalt

Monat: Mai 2012

Reif für die Insel

…bin ich nächsten Mittwoch. Dann geht’s gen Nordosten nach London!

Beim einwöchigen Geek-Gipfel mit Meghan teste ich mal die Reisequalitäten meines Tablets aus!
Ich hoffe London 2go funktioniert auch ohne GPS, WLAN oder Internet problemlos. Ich bin gespannt.

Als Alternative habe ich ja kompetente Tour-Guides in der Stadt…

Meine London-Buchung beinhaltet auch ein Ticket für gutes Wetter. Dem schlechten Wetter möchte ich entfliehen…

Back to the roots

…hies es letztes Wochenende.
Wir sind wieder zum alljährlichen Hayk aufgebrochen und haben standesgemäß getauscht:

  • Smartphone und iPad gegen Wanderschuhe und Isomatte.

  • Alleine in den eigenen vier Wänden schlafen gegen gemeinsam im Wald übernachten.
  • Haute Cuisine gegen Dosengeschnetzeltes vom Gaskocher.
  • Glühbirne gegen Lagerfeuer.

  • Disco gegen Burgruine.

  • Caipirnha gegen Bad Bergzabern Quellwasser.
  • Einzelkämpfer gegen Gruppenerlebnis.
  • Chatprogramm gegen Dummlaberei.

Immer wieder schön!

 

Betriebsanleitung ON TRACK

Schönstes Wetter in München und in Zeiten von Carsharing á la DriveNow ist auch ein MINI Cabrio immer in Reichweite. Klar dass das Wetter ausgenutzt sein will und schnell ist ein Fahrzeug über die App gebucht. Doch halt? Wie geht nur dieses Verdeck runter… Leider ist die Bedienung eines MINI ist nicht immer so intuitiv wie man sie sich wünschen würde.

Dieses Szenario ist sicher kein Einzelfall und auch wir Technische Redakteure machen uns Gedanken über solche Themen. Logische Konsequenz ist, dass wir dem Kunden die Information geben müssen, bevor er im Fahrzeug sitzt. Vermutlich jeder potentielle MINI Kunde besitzt ein iOS-Gerät oder ein sonstiges Smartphone, weswegen eine Betriebsanleitung auf diesem Gerät sicher praktisch wäre.

Rettung naht! In den USA ist jetzt die App „MINI ON TRACK“ verfügbar. E
ine Kurzanleitung zu den wichtigsten Themen garniert mit erklärenden Videos der US-Kollegen.
-> http://itunes.apple.com/us/app/mini-on-track/id473260897?mt=8

 

Mein Anteil an der App ist nicht unerheblich aber ich sage auch ganz klar dass die Reise in diese Richtung geht. Speziell im Consumerbereich, vom Smartphone bis zum BMW , nimmt die Bereitschaft ab, sich eine Betriebsanleitung durchzuarbeiten. In unserer technisierten, schnelllebigen Welt will der Kunde die benötigte Information so schnell wie möglich, immer verfügbar, inhaltlich prägnant und möglichst noch ansprechend dargeboten haben.

 

Wir leben in spannenden Zeiten was Kundenorientierung betrifft. Die Betriebsanleitung muss sich an diese Gegebenheiten anpassen und dem Nutzer nicht nur passiv zur Verfügung stehen, sondern Lösungen zur richtigen Zeit überall anbieten können.

Zum Thema haben Lena und ich bereits auf der tekom Jahrestagung 2011 eine Vortrag gehalten.

P.S.: Auch andere Autobauer sind nicht untätig…
Daimler B-Class Guide
Introduction to Porsche Cayenne