Zum Inhalt

Skull Island

Nach den Höhlen von Phong Nah wirft mich der Sleeperbus am nächsten Morgen um 4 Uhr in der Kleinstadt Ninh Binh raus. Im Dunkeln kann ich es nur erahnen aber tagsüber ist klar – ich bin auf Skull Island gelandet. Der Insel aus einem der coolsten Monsterfilme der letzten Jahre – King Kong: Skull Island.

Szenerie auf den Kanälen rund um die Felsenlandschaft.

Überall ragen grünüberwachsene Felsen aus den überfluteten Reisfeldern. Dazwischen findet sich Pagoden und Tempel, einerseits auf Bergspitzen thronend, andereseits in abgelegenen Buchten schwimmend.

Ein heiliger Ort.

Die Landschaft ist atemberaubend und noch besser ist es sie mit dem Roller, Fahrrad oder dem Ruderboot zu erkunden. Ich mache alles Drei und verbringe gute 24 Stunden in der Gegend.

Hang Mua Tempel.

Das Homestay ist ebenfalls außergewöhnlich und Nachts verschlägt es mich mit der Family auf die Walking Street in Ninh Binh. Westler sind gern gesehenes Foto-Accessoire zur Tet-Neujahrsdekoration und ich mache den Spaß gerne mit 🙂

Neujahr wird ab 4ten Februar gefeiert.

Es ist eine schöne Zeit in Ninh Binh und ich hoffe dass es auf Cat Ba – der Insel vor der Ha-Long-Bay ähnlich weitergeht. Leider nein denn ein weiteres Mal trifft mich die Magen-Darm-Keule und setzt mich einen Tag außer Gefecht. Das Zimmer mit der klammen Luft ist auch nicht das beste, weswegen ich mich freue, als ich die Unterkunft nach 3 Nächten endlich verlassen kann.

La-Han-Bay.

Immerhin kann ich an einer Tour durch die La-Han-Bay teilnehmen, sodass ich noch einige mehr Eindrücke von der Insel, der Bay und dem Wildlife mitnehmen kann.

Klettertour auf Monkey Island.

Wir verbringen einen lustigen Nachmittag mit Ryan auf nem Boot und das Highlight ist sicherlich die Kajak-Tour durch weitere Höhlen.

Kajak-Tour.

Ein ziemlicher Spaß mit der Krönung, dass wir die seltenen Languren-Affen Cat Bas zu Gesicht bekommen. Toll!

So eine Kokusnuss ist hart zu knacken.

Die Tour entschädigt etwas für die anderen Turtouren und mit Hanoi am Horizont sieht alles schon rosiger aus.

Sonnenuntergang über Cat Ba.
Published inReisenSabbaticalVietnam

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.